logo amsterdamguiden.nu
Amsterdamer Nachtleben

Nachtclubs und Nachtleben

Das Nachtleben in Amsterdam ist bekannt für seine Lebendigkeit und Vielfalt. Die Stadt bietet für jeden etwas, von trendigen Nachtclubs und Bars bis hin zu entspannten Kneipen und Cafés.

Die Gegenden um den Leidseplein und den Rembrandtplein sind für ihr reichhaltiges Angebot an nächtlichen Aktivitäten bekannt.

Ob Sie nun tanzen, Live-Musik hören oder einen ruhigen Abend mit Freunden verbringen möchten, Amsterdam hat einiges zu bieten.



Café Alto

Dieser gemütliche Jazzclub befindet sich am Leidseplein im Zentrum von Amsterdam. Der Club ist leicht zu finden, denn ein großes Saxophon ziert die Fassade. Auf der Bühne wird jeden Abend moderner Jazz von national und international anerkannten Künstlern live gespielt. Viele große Jazzlegenden sind schon im Café Alto aufgetreten. Der Club ist klein und gemütlich und hauptsächlich in Braun und Holz gehalten.

Sie können an der Bar oder an einem der Tische sitzen und ein Bier oder vielleicht einen Whiskey trinken. Der Club ist der einzige in ganz Amsterdam, in dem an jedem Abend der Woche Jazz gespielt wird und der Einheimische und Touristen gleichermaßen anzieht.

Der Club öffnet jeden Abend um 21.00 Uhr und die Live-Musik beginnt um 22.00 Uhr. An Wochentagen schließen sie um 03.00 Uhr und am Wochenende um 04.00 Uhr. Normalerweise ist der Eintritt frei, aber bei besonderen Künstlern können die Kosten variieren, je nachdem, wer auftritt.

Bourbon Street

Dies ist ein Blues-Club, der eindeutig von einer klassischen Musikstraße in New Orleans inspiriert ist. Jeden Abend in der Woche gibt es hier Live-Musik in Form von Blues und manchmal auch Jazz. Manchmal wird der Club von weltberühmten Blues-Musikern besucht, aber es sind hauptsächlich lokale Talente, die hier spielen.

An einigen Tagen in der Woche finden im Club Jamsessions statt, bei denen man sich in einer der Bands versuchen kann.

Die Liste der Biere im Club ist sehr lang und umspannt die ganze Welt. Die Atmosphäre ist immer lebendig und fröhlich und jeder, der den Club besucht, ist von der Musik begeistert und das merkt man. Der Club ist von Sonntag bis Donnerstag von 22.00 bis 04.00 Uhr geöffnet. Freitags und samstags ist er von 22.00 bis 05.00 Uhr geöffnet.

Flucht

Das Escape ist der größte und beliebteste Club in Amsterdam. Einheimische und Touristen kommen hier jede Nacht zusammen, um zu tanzen, Kontakte zu knüpfen und eine gute Zeit zu haben.

Zu den Themenabenden gehören Hip-Hop, House und Techno. Die Atmosphäre ist lebendig und man wird sich hier nie langweilen. Der Club besteht aus drei Etagen, die alle in verschiedenen Farben gehalten sind.

Es verfügt über vier große Tanzflächen und sechs Bars. Bestellen Sie Ihr Lieblingsgetränk und tanzen Sie mit Ihren Freunden durch die Nacht. Sie können auch separat sitzen, wenn Sie sich in aller Ruhe mit Ihrer Begleitung unterhalten möchten.

Der Club ist von Donnerstag bis Samstag von 23.00-05.00 Uhr und sonntags von 23.00-04.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet etwa 150 SEK, Sie bekommen also viel für Ihr Geld.

Jimmy Woos

Dies ist der prunkvollste Club in Amsterdam. Drinnen glänzt und glitzert alles und die Bar ist aus Marmor. Das Lokal fasst 600 Personen und ist nach Mitternacht meist voll. Der Club ist sehr begehrt und die einzige Möglichkeit, hineinzukommen, ist, auf der Liste zu stehen.

Wenn Sie drinnen sind, sollten Sie sich Zeit nehmen, um das großartige Design zu bewundern. Der Club besteht aus zwei Etagen, wobei die obere Etage eine luxuriös eingerichtete Lounge in Schwarz mit animalischen Details ist.

Im Untergeschoss befindet sich eine riesige Tanzfläche mit einem fantastischen Soundsystem und Beleuchtung. An Wochenenden ist Jimmy Woo von 23.00-05.00 Uhr geöffnet, ansonsten schließen sie normalerweise um 03.00 Uhr. Der Eintritt kostet etwa 100 SEK.

Paradiso

Dies ist vielleicht der speziellste Club in Amsterdam. Der Veranstaltungsort ist eine alte Kirche, was sich auch in der Einrichtung widerspiegelt. Der Club verfügt auch über eine große Tanzbühne, und an manchen Abenden werden hier Theaterstücke und Tanzaufführungen gezeigt. Im Paradisio ist immer etwas Neues los und es sind vor allem sehr junge Leute, die dort hingehen.

Die Stimmung ist immer gut und man kann wählen, ob man einen Drink an der Bar nehmen oder auf der großen Bühne tanzen möchte. Die Tanzbeleuchtung passt sehr gut zu den großen farbigen Kirchenfenstern, und im Inneren des Clubs gibt es hauptsächlich dunkles Holz. Die Musik ist recht gemischt, aber es dominiert Tanzmusik wie House und Techno.

Die bekehrte Schwester

Eine gemütliche Kneipe mit dem besten Bier von Amsterdam. Ursprünglich wurde das Lokal von Nonnen gebaut, die meinten, das Trinkwasser sei zu schlecht. Das Klosterbier, wie es genannt wird, stammt aus dem Jahr 1544. Das Innere ist größtenteils aus Holz und die Wände sind mit Gemälden in allen möglichen Farben und Formen geschmückt.

Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend, wie auch die gesamte Atmosphäre dort. Es sind hauptsächlich Einheimische, die De bekeerde suster besuchen, und es kann schön sein, für eine Weile von den echten Touristenrouten wegzukommen.

Das Alter der Besucher variiert von 18 bis 70 Jahren. Die Kneipe ist auf jeden Fall einen Besuch wert und das Bier ist sehr erschwinglich.

Inhalt

AmsterdamGuides

Mit AmsterdamGuiden erhalten Sie mehr als nur eine Reiseroute - Sie erhalten einen tieferen Einblick in die einzigartige Kultur und Geschichte der Stadt. Beginnen Sie Ihr Abenteuer mit uns bei AmsterdamGuiden und machen Sie Ihren Aufenthalt in Amsterdam zu einem unvergesslichen Erlebnis!
Copyright 2015 - 2024 - Amsterdamguiden.nu
MenüKreuzkreis