11 1 0 3000 1 https://amsterdamguiden.nu 300 0
               
Stroopwafels

Niederländisches Essen

Die Niederländer gehören zu den größten Feinschmeckern der Welt und ihre Liebe zu gutem Essen ist in der ganzen Welt bekannt. Mit ihrer langen Küste, dem fruchtbaren Ackerland und dem warmen Klima sind die Niederlande ein idealer Ort für den Anbau von Produkten.

Das Essen in den Niederlanden ist für seine Vielfalt und Qualität bekannt. Es gibt eine große Auswahl an Speisen, die in der Regel frisch und gut zubereitet sind. Es gibt viele Gerichte, die in den Niederlanden beliebt sind, darunter Eintopf, Hering und Stroopwafels.

Die traditionelle niederländische Küche ist deftig und sättigend. Sie basiert auf einfachen, frischen Zutaten wie Kartoffeln, Gemüse und Fleisch, die oft langsam gegart werden.

Beliebte Gerichte sind Hutspot (eine Mischung aus Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln), Stamppot (Kartoffelpüree mit verschiedenen Gemüsesorten), stoofvlees (geschmortes Rindfleisch) und erwtensoep (Erbsensuppe). Die niederländische Küche ist nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr erschwinglich.

Gedünstetes Fleisch

Geschmortes Fleisch ist ein beliebtes Gericht in den Niederlanden. Es kann mit Rind-, Schweine- oder Lammfleisch zubereitet werden und wird meist mit Kartoffeln und Gemüse serviert.

Das Fleisch wird in Brühe oder Soße gekocht und kann mit Kräutern, Gewürzen oder Wein aromatisiert werden. Geschmortes Fleisch ist ein herzhaftes Gericht, das sich perfekt für die Wintermonate eignet.

Eintopf

Stamppot ist ein Gericht, das aus Kartoffelpüree und Gemüse zubereitet wird. Am häufigsten werden Grünkohl, Endivie oder Sauerkraut verwendet. Es können aber auch andere Gemüsesorten wie Spinat, grüne Bohnen, Möhren oder Erbsen verwendet werden.

Der Eintopf wird meist mit geräucherter Wurst oder Speck serviert.

Hutspot

Hutspot ist ein traditionelles niederländisches Gericht, das aus Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln besteht. Das Gemüse wird zusammen gekocht und dann püriert und mit Fleisch oder Würstchen serviert. Hutspot wird oft mit Senf oder Essiggurken gegessen.

Dieses einfache Gericht ist bei den Niederländern wegen seines herzhaften Geschmacks und der einfachen Zubereitung beliebt.

Pfannkuchen

Eines der berühmtesten holländischen Gerichte sind die holländischen Pfannkuchen, auch bekannt als "Pannenkoeken". Diese Pfannkuchen sind dicker als schwedische Pfannkuchen, aber dünner als amerikanische.

Sie können sowohl süß als auch herzhaft serviert werden, mit Belägen wie Sirup, Marmelade, Käse oder Speck. Die traditionellen Pannenkoeken-Häuser bieten eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Kombinationen und sind ein Muss für jeden, der die Niederlande besucht.

Reistabelle

Das Wort, das wörtlich übersetzt "Reistisch" bedeutet, ist ein indonesisches, aufwendiges Gericht, das von den Niederländern aus der Region Padang in West-Sumatra übernommen wurde.

Es besteht aus vielen (vierzig sind keine Seltenheit) Beilagen, die in kleinen Schüsseln serviert werden, sowie aus Reis, der auf verschiedene Arten zubereitet wird.

Zu den beliebten Snacks gehören Frühlingsrollen, Sambals, Satay, Fisch, Obst, Gemüse und Nüsse. Obwohl die servierten Gerichte zweifelsohne indonesisch sind, stammen die Ursprünge der Rijsttafel aus der Kolonialzeit.

Die Niederländer führten den Reistisch ein, nicht nur, um eine Vielzahl von Gerichten auf einmal genießen zu können, sondern auch, um Besucher mit dem exotischen Reichtum der Kolonie zu beeindrucken.

Niederländische Käsesorten

Niederländische Käsesorten wie Gouda und Edamer sind für ihren exquisiten Geschmack und ihre Qualität weltberühmt. Die Niederlande sind einer der größten Käseproduzenten der Welt, und Käsemärkte gibt es überall im Land.

Hier finden Sie eine große Auswahl an Käsesorten, von cremig und mild bis kräftig und gereift. Der Besuch eines Käsemarktes ist ein unvergessliches Erlebnis, das Ihre Geschmacksnerven garantiert zum Tanzen bringt.

"Ausflüge zum Essen"

Street Food

Street Food ist eine gute Möglichkeit, sich schnell und günstig zu verpflegen. Es gibt viele verschiedene Arten von Street Food, von niederländischen Snacks wie Bitterballen und Kroketten bis hin zu internationalen Favoriten wie Falafel und Kebabs.

In Amsterdam gibt es viele Imbissbuden, und die meisten haben bis spät in die Nacht geöffnet. Egal, ob Sie auf der Suche nach einem schnellen Snack oder einer kompletten Mahlzeit sind, es gibt bestimmt etwas, das Ihren Appetit stillt.

Bitterballen

Bitterballen sind eine beliebte holländische Vorspeise, die oft als Snack in Bars und Kneipen serviert wird. Diese Kroketten sind mit einem cremigen Fleischragout gefüllt und werden paniert, bevor sie perfekt frittiert werden.

Sie sind außen knusprig und innen weich und werden oft mit einem kräftigen Senf zum Dippen serviert. Bitterballen sind die perfekte Kombination aus Geschmack und Textur und eignen sich hervorragend als Vorspeise vor dem Essen.

Bitterballen

Hering

Ein weiteres klassisches holländisches Gericht ist Haring oder Hering. Die Niederlande sind berühmt für ihren frischen Hering, der meist roh und mit Zwiebeln eingelegt verzehrt wird. Hering wird oft als "broodje haring" serviert, d. h. auf einem Brötchen mit gehackten Zwiebeln und Gurken.

Hering ist reich an Omega-3-Fettsäuren und gilt als sehr nahrhaft. Ein frisches Heringsbrot an einem der vielen Fischstände in den Niederlanden zu genießen, ist ein echtes Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Hering Straßenessen Amsterdam

"Bonbon"

Sirup-Waffeln

Ein weiteres klassisches niederländisches Gebäck ist die Stroopwafel. Stroopwafel ist eine knusprige, mit Karamell gefüllte Waffel, die traditionell mit einer Tasse Kaffee oder Tee serviert wird.

Der karamellisierte Sirup, der für die Stroopwafels verwendet wird, verleiht ihnen eine köstlich süße und klebrige Konsistenz, und sie sind bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen sehr beliebt.

Stroopwafel

Schrotkugeln

Streusel für Ihre Sandwiches, sehr lecker.
Hagelslag / Streusel

Pudding

Ein weiteres typisch holländisches "Gebäck" sind die Poffertjes, kleine fluffige Pfannkuchen aus Buchweizenmehl und Hefe. Sie werden auf einer speziellen Poffertjes-Platte gebacken, wodurch sie ihre charakteristische runde Form erhalten.

Poffertjes werden traditionell mit Butter und Puderzucker serviert, können aber auch mit Marmelade, Sahne oder Schokoladensauce für eine besonders festliche Note versehen werden.
Waffeln

Ölkugeln

Wenn Sie auf der Suche nach etwas Süßem sind, probieren Sie Oliebollen, das niederländische Pendant zu den schwedischen Krapfen. Oliebollen sind kleine, frittierte Teigkugeln, die oft mit Rosinen gefüllt und mit Puderzucker bestäubt sind.

Besonders beliebt sind sie um Neujahr herum, aber man kann sie auch das ganze Jahr über an Straßenständen und auf Märkten finden. Ihre fluffige Konsistenz und ihr süßer Geschmack machen sie zu einer beliebten Leckerei für Jung und Alt.


Die niederländische Küche ist ein schmackhaftes Erlebnis, das für jeden etwas zu bieten hat. Von klassischen Pfannkuchen und Stroopwafels bis hin zu rustikalen Gerichten wie Erbsensuppe und eingelegtem Hering gibt es in diesem faszinierenden Land jede Menge kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken.

Wenn Sie jemals die Gelegenheit haben, die Niederlande zu besuchen, vergessen Sie nicht, diese köstlichen Gerichte zu probieren und die Aromen dieser einzigartigen Esskultur zu erleben.

Vorheriger Beitrag
Mit dem Fahrrad in Amsterdam
Nächster Beitrag
Hausboote in Amsterdam